Artikel und Berichte:
SGAO-Logo
Schwäbisch Gmünd, 14. Mai 2004
Konzert am 16. Mai 2004

Barocke Klänge im Schwörhaus

Das Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester lädt am Sonntag, den 16. Mai, alle Akkordeonbegeisterten zu einer Matinee ins Schwörhaus ein.

Konzertbeginn ist um 11.00 Uhr.

Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen bekannten barocken Melodien freuen. Neben den antiken ungarischen Tänzen von Ferenc Farkas und einem Präludium von Johann Sebastian Bach stehen Werke von Arcangelo Corelli und Johann Christian Bach auf dem Programm. Als besonderen Leckerbissen konnte das Schwäbisch Gmünder Akkordeonorchester die Klavierspielerin Irena Jancevskyte als Solistin gewinnen. Die aus Litauen stammende Klavierspielerin spielt schon seit frühester Kindheit Klavier und schloss bereits im Alter von 18 Jahren ihr Studium an der Music Academy von Litauen ab. Seither gab sie zahlreiche Konzerte im In- und Ausland, teilweise mit renommierten Orchestern. Zusätzlich macht sie hin und wieder Konzertaufnahmen für das litauische Fernsehen und Radio. Seit 2000 studiert sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, wo sie ein Stipendium erhielt. Die Besucher des Konzertes dürfen sich auf Werke von Domenico Scarlatti und Frederic Chopin freuen, die sie zum Besten geben wird. Die Besucher dürfen sich also auf ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm freuen. Karten für das Konzert erhalten sie bei allen Mitspielern des Orchesters oder direkt an der Tageskasse.
Programm
Stadtplan

Irena Jancevskyte
Irena Jancevskyte



[ Der Verein | Namen | Chronik | Galerie | Berichte | Repertoire | Termine | Kontakt | Links ]


Sgao-Logo
30. September 2001